Interessengemeinschaft V Fonds gründet sich

Aufklärung bedeutet für Dieter Gassmann, herauszufinden was in den letzten 10 Jahren dann so alles bei den V+ Fonds passiert ist, vor allem wo man dann das Geld der Fondsanleger investiert hat. Was ist aus diesen Investments geworden, den Investments worin das Geld der Anleger investiert wurde?  Wer hat die Investitionsentscheidungen im Unternehmen V Plus getroffen? Wer hat die Investitionen kontrolliert? Wichtige Fragen die beantwortet werden müssen, wenn man wissen will wo das Geld der Anleger geblieben ist, und das wollen wir wissen so Dieter Gassmann.

Wichtig, so Dieter Gassmann ist auch, das Fehlinvestitionen wie in der Vergangenheit durchgeführt wurden, dann zukünftig nicht mehr passieren können.

Dafür brauchen wir eine “starke Gemeinschaft”, eine Gemeinschaft der Anleger und der Vertriebspartner, wobei die Vertriebspartner oft auch gleichzeitig Anleger waren. Mit in sein Team hat er die Rechtsanwalts Kanzlei Pforr genommen. Nicht als Vertreter der Anleger und/oder Vermittler, sondern als juristischer Berater der IG. Wir müssen zukünftig auch Verträge aus der Vergangenheit juristisch überprüfen lassen, das kann eben nur ein Rechtsanwalt, so Dieter Gassmann.

Dieter Gassmann hofft nun, das bis zu 5.000 Anleger seiner IG beitreten. Über 200 waren es am ersten Tag schon die der IG beigetreten sind.

http://ig-vplusfonds-kapital-bewahren-und-vermehren.de/

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1