Realkontor Unternehmensgruppe: Finanzierungen so günstig wie noch nie

Die EZB, vertreten durch ihren Präsidenten Mario Draghi hat die Entscheidung verlautbaren lassen, den Leitzins in kleinen Schritten auf 0,15 % zu senken. Auf das überschüssige Geld, das Banken bei der Zentralbank parken, soll ein negativer Zins in Höhe von 0,1 % gefordert werden. Das heißt, Banken, welche ihr Geld bei der Zentralbank parken, werden mit einem Strafzins belegt.

„Das heißt aus meiner Sicht, dass das Geld zirkulieren und nicht geparkt werden soll. Daraus leitet sich für mich ab, dass uns der Niedrigzins noch eine ganze Weile begleiten wird,“ so Peter Weimer, Leiter der Realkontor Unternehmensgruppe.

Ein her geht dies mit einer weiter fallenden Inflationsrate, so fiel diese im Mai für viele überraschend von 1,3 auf 0,9 % und damit auf den niedrigsten Stand seit vier Jahren. Das heißt in der Folge, dass die ohnehin schon niedrigen Sparzinsen weiter Richtung null Prozent tendieren. Was dies für Folgen für Versicherungen, Pensionsfonds, Selbständige, Vermögende und vor allem auch Sparer und Rentner hat, kann sich jeder vorstellen. Hier wird das Geld bei herkömmlichen Anlageformen jeden Monat real weniger.

Die Aktienmärkte freuen sich über das billige Geld. „Doch möchte nicht jeder das Risiko der Aktie eingehen. Es sind doch vielmehr Anlagen gesucht, welche ein gutes Rendite – Risiko – Profil aufweisen. Und in diesem Zusammenhang kommt niemand an Immobilien vorbei,“ so Michael Brand, Leiter des Bereiches Immobilieneinkauf der Realkontor Unternehmensgruppe.

„So stehen den rekordverdächtig niedrigen Finanzierungskonditionen im internationalen Vergleich immer noch sehr günstige Einkaufsmöglichkeiten bei Immobilien gegenüber. Eine optimale Ausgangssituation!“, so Peter Weimer, Leiter der Realkontor Immobiliengruppe.

Bei Zinssätzen von teilweise unter zwei Prozent für Darlehensfinanzierungen für Immobilien sollte sich jeder Gedanken machen. Sei es eine bezahlbare Immobilie für den Eigennutzer oder eine Anlageimmobilie in guter Lage, alles spricht dafür, dass die Nachfrage nach Immobilien vorerst anhalten wird und die Preise somit in naher Zukunft weiter steigen werden.

Realkontor Innovative Fondskonzepte GmbH
Presseabteilung

Max-Planck-Str. 6-8
71116 Gärtringen

Email : presse@realkontor.de
realkontor.de
Tel : 07034-253930
Fax :

Einen Kommentar schreiben.