Gomopa und Melanie Bergermann vom Magazin Wirtschaftswoche: Freunde werden das keine mehr!

Ungewöhnlich ist das schon, das sich 2 bekannte deutsche Medien einen „Schlagabtausch“ in dieser Form widmen. Warum, das kann Frau Bergermann ja dann einmal näher erläutern. Melanie Bergermennn wurde mit einen Journalistenpreis geehrt, wo man schon ein „Geschmäckle“ sehen kann, denn nahezu alle Tatsachen die in Ihrem preisgekrönten Bericht über die Enthüllungen zum Unternehmen S&K, dargestellt wurden, waren in der Tat für Jeden im Internet, schon weit vor dem Bericht von Frau Bergermann, nachlesbar. Recherchiert hatte hier wohl der Finanznachrichtendienst GOMOPA über Monate. Redakteur/Journalist Siewert muss sich dann ein wenig „verschaukelt“ vorgekommen sein, das genau dieser Bericht bei einer Kollegin zu einer Zuerkennung eines Journalistenpreises führt, einen Preis für Melanie Bergermann. Nun widmet sich das Magazin Wirtschaftswoche wieder in einem Bericht dem Finanznachrichtendienst GOMOPA. Da lässt natürlich die Antwort nicht klange auf sich warten. http://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=1416&meldung=%27Wirtschaftsjournalistin-des-Jahres%27-Melanie-Bergermann-von-WirtschaftsWoche-des-Plagiats-ueberfuehrt   Anstatt voneinander einen Profit zu haben berichtet man gegenseitiog über den Anderen. Wer hat da etwas von ? Die Sache bestimmt nicht. Frau Bergermann sollte sich einfach einmal mit Herrn Siewert an den Tisch setzen. Der macht nämlich einen guten Job, auch wenn der nicht bei der Wirtschaftswoche ist, und keinen Journalistenpreis bekommen hat. Warum wir jetzt auch noch einen Bericht dazu schreiben? Nun, wir sind der Mienung man sollte Kräfte bündeln, nicht Zerreden,

Diebewertung.de
Thomas Bremer

jordanstraße 10
04177 Leipzig

Email : redaktion@diebewertung.de
Mehr Infos- Mehr Wissen!
Tele : 0163/3532648
Fax :

Einen Kommentar schreiben.